Wir freuen uns über Ihren Anruf 043 433 40 33

Fräsarbeiten werden für gewöhnlich bei Kalkablagerungen oder Wurzeleinwüchsen in den Abwasserleitungen erforderlich. Kommt es zum Wurzeleinwuchs, so ragen diese häufig von den Rohrverbindungen her in den Querschnitt der Leitung. Sie haben vielfach im Bereich des Scheitels die Rohrverbindung durchwachsen und bleiben dort fixiert. Die Wurzeln hängen in Form eines Vorhangs in der Leitung herab und bilden Abflusshindernisse. Zur Wurzelentfernung eignen sich rotierende Werkzeuge, wie zum Beispiel Kettenschleudern oder Fräsen.

 

Nebst Kalk und Wurzeleinwüchsen wurden auch schon andere aushärtende Substanzen wie zum Beispiel Bauschaum oder Fugendichtungsmaterialen in Abwasserkanälen gefunden. Eine Entfernung dieser Abflusshindernisse ist ein Muss und gehört ebenfalls zu unseren Kompetenzen.

Copyright © 2017. All Rights Reserved.