Wir freuen uns über Ihren Anruf 043 433 40 33

Neu in der Schweiz doch schon bewährt im Einsatz in unseren Nachbarländern ist das Sanieren von Rohren mittels Spritz-Beschichtungstechnik. Flüssiger Polyester-Kunststoff, welcher mit Glasfaserpartikeln dotiert ist, wird dabei auf das zu sanierende Rohr aufgebracht. Im Gegensatz zu dem bereits bekannten Inliner verfahren werden Einläufe nicht verschlossen und müssen so nicht nachträglich mit einem Roboter geöffnet werden. Die Seitenanschlüsse können daraufhin mit dem gleichen Verfahren ebenfalls saniert werden bis zu einem Minimaldurchmesser von 50mm.

 

Dieses Verfahren eignet sich vor allem für die Sanierung von Fallsträngen und die darin mündenden Seitenarme eines mehrstöckigen Hauses.

Die Sanierung ist preislich vergleichbar mit einer konventionellen Inlinersanierung. Die Leitungen bleiben lediglich während der Sanierung unterbrochen und können nach der Sanierung nach einer Stündigen Aushärtungszeit sofort wieder verwendet werden

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.